Wechselbonus bis zu 5000 Euro

Advisortech, Ausschließlichkeitsvermittler, Bankberater, Berater, Beratungshäuser, Beratungstechnologie, Deutschland, Dienstleister, Digitalstrategie, direkter Kundenservice, Dr. Sebastian Grabmaier, Finanz- und Versicherungsordner, Finanz- und Versicherungsprodukte, Finanzberater, Finanzdienstleistungen, Finanzen, Finanzmärkte, Finanzprodukte, Finanzvertriebe, Fintech-Firmen, Freie Makler, Informationen, intelligenter Finanzvertrieb, JDC Group, JDC Group AG, Jung, DMS & Cie, Jung, DMS & Cie. AG, Makler, Maklerpool, Marketing, moderner Finanzvertrieb, News, Ralph Konrad, Stefan Bachmann, Überblick, Vermittler, Versicherung, Versicherungen, Versicherungs- und Finanzprodukte, Vertriebspartner, Vertriebsunterstützung, Vetrieb, Zukunft

Jung, DMS & Cie. Wechselbonus bis zu 5000 Euro . Die Aktion gilt nur für Berater und Vermittler, die bisher noch kein Geschäft bei Jung, DMS & Cie. eingereicht haben. Interessenten müssen lediglich ihren Bestand melden, und das Unternehmen kümmert sich um die vollständige und zeitnahe Übertragung aller Verträge und Kunden in das JDC-eigene Kunden- und Vertragsverwaltungsprogramm iCRM. Gleichzeitig übernimmt Jung, DMS & Cie. das für den Datenschutz relevante Kundeninformationsschreiben im Namen des wechselwilligen Beraters.

Wechselbonus bis zu 5000 Euro

Wechselbonus bis zu 5000 Euro

JDC Group – Corona-Krisenstab gebildet

Advisortech, Aktionäre, Aufsicht, Bankberater, Bankprodukte, Deutschland, Dr. Sebastian Grabmaier, easyROBI, erfolgreiche Abwicklung, Finanzberater, Finanzen, Finanzmärkte, Finanzprodukte, Informationen, intelligenter Finanzvertrieb, Investment, JDC Group, JDC Group AG, Jung DMS, Jung, DMS & Cie, Jung, DMS & Cie. AG, Lebensphasen, Marktführer, moderner Finanzvertrieb, News, Regulierung, RoboAdvisor, strategischer Investor, Überblick, Vermögensverwaltung, Versicherungs- und Finanzprodukte, Zukunft

Die Coronakrise verschärft sich auch in Deutschland immer weiter. In einem Interview mit Cash.Online antwortete der Vorstandschef der JDC-Group Dr. Sebastian Grabmaier, auf Fragen zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf das Unternehmen. Die JDC-Group hat einen Corona-Krisenstab gebildet.

Vorstandschef der JDC-Group - Dr. Sebastian Grabmaier, wir haben einen Corona-Krisenstab gebildet

Vorstandschef der JDC-Group – Dr. Sebastian Grabmaier, wir haben einen Corona-Krisenstab gebildet

 

JDC Group – keine Auswirkungen durch das Coronavirus

Aktionäre, Auszeichnungen, Bankberater, Bankprodukte, Börsengänge, Deutschland, Dr. Sebastian Grabmaier (CEO), Finanz- und Versicherungsprodukte, Finanzberater, Finanzmärkte, Finanzprodukte, JDC Group, JDC Group AG, Jung DMS, Jung, DMS & Cie, Jung, DMS & Cie. AG, News, Zukunft

JDC Group sieht keine Auswirkungen durch das Coronavirus auf die Geschäfte der Unternehmensgruppe. Der Finanzdienstleister JDC hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2019 mit einem deutlichen Umsatzplus von 18 Prozent auf 111,7 Mio. Euro (2018: 95,0 Mio. Euro) abgeschlossen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg auf 4,2 Mio. Euro (2018: 1,5 Mio. Euro). Dr. Sebastian Grabmaier sieht keine signifikanten Auswirkungen durch den Coronavirus.

JDC Group sieht keine Auswirkungen durch das Corona-Virus

JDC Group sieht keine Auswirkungen durch das Corona-Virus

JDC Group - Was der Brexit für Fondsanleger bedeutet

JDC Group – Was der Brexit für Fondsanleger bedeutet

Aufsicht, Bankberater, Bankprodukte, Berater, Deutschland, Dienstleister, Dr. Jung & Partner GmbH, Dr. Sebastian Grabmaier, erfolgreiche Abwicklung, Finanz- und Versicherungsordner, Finanz- und Versicherungsprodukte, Finanzberater, Finanzen, Finanzmärkte, Finanzprodukte, Finanzvertriebe, Informationen, Investment, Investmentfonds, Investmentgeschäft, JDC Group, Jung DMS, Jung, DMS & Cie, Jung, DMS & Cie. AG, kompetente Beratung, moderner Finanzvertrieb, Recht, Regulierung, Richtlinien, Überblick, Vermögensverwaltung, Versicherungs- und Finanzprodukte, Versicherungs- und Fondsvermittler, Zukunft

JDC Group – Dr. Sebastian Grabmaier: BREXIT – Die Briten haben sich für den Austritt entschieden und am 31. Januar 2020 die EU verlassen. Das Vereinigte Königreich ist nun aus Sicht der EU Drittstaat. Anleger von britischen Fonds fragen sich, ob sich für sie mit einem Brexit rechtlich etwas ändert. Mit dem Austritt hat eine Übergangszeit begonnen, die sich bis zum 31. Dezember 2020 erstreckt. Bis dahin gilt das EU-Recht im Vereinigten Königreich. Es gibt aber zusätzlich die Möglichkeit einer einmaligen Verlängerung der Übergangsfrist um bis zu zwei Jahre. Darüber muss die Regierung in London aber vor dem 1. Juli 2020 entscheiden. Für deutsche Anleger, die bereits in Fonds investiert sind, die in Großbritannien aufgelegt wurden, zeichnen sich keine Änderungen ab. Darauf weist die Aktion „Finanzwissen für alle“ der im BVI organisierten Fondsgesellschaften hin.

JDC Group - Was der Brexit für Fondsanleger bedeutet

JDC Group – Was der Brexit für Fondsanleger bedeutet

JDC Group – Verkaufsschlager offene Immobilienfonds

Aktionäre, Assetklassen, Bankprodukte, Beteiligungsgeschäft, Börsengänge, Deutschland, digital, Dr. Sebastian Grabmaier, Finanz- und Versicherungsprodukte, Finanzen, Finanzmärkte, Finanzsektor, JDC Group AG, Jung, DMS & Cie, Jung, DMS & Cie. AG, Maklerpool, Ralph Konrad, Stefan Bachmann, Technologie

JDC Group: Anfang des Jahrtausends und während der Finanzkrise waren sie schon fast totgesagt. Doch jetzt erleben offene Immobilienfonds einen regelrechten Ansturm der Anleger. Kein Wunder, in Zeiten von Minirenditen bietet diese Fondsgattung eine attraktive Verzinsung bei relativ geringem Risiko.

 

Verkaufsschlager: offene Immobilienfonds

Verkaufsschlager: offene Immobilienfonds