JDC Group – Brief des Vorstands an die Aktionäre

Aktionäre, allesmeins, Bankberater, Bankprodukte, Deutschland, Digitalstrategie, Dr. Sebastian Grabmaier (CEO), Finanzberater, Finanzdienstleistungen, Finanzprodukte, Firmenverbund, Großkunden und Vertriebe, iCRM, Informationen, Investmentgeschäft, JDC Group, JDC Group AG, Jung DMS, Jung, DMS & Cie, Jung, DMS & Cie. AG, Jung, DMS & Cie.-Gruppe, kompetente Beratung, Kunden, Makler, Maklerpool, moderner Finanzvertrieb, News, Ralph Konrad, Ralph Konrad (CFO), Stefan Bachmann (CDO), Überblick, Umsatz, Versicherung, Versicherungen, Versicherungs- und Finanzprodukte, Vertriebserfolg, Zukunft

JDC Group – Brief des Vorstands an die Aktionäre

Sehr geehrte AKTIONÄRIN, sehr geehrter AKTIONÄR, Liebe Geschäftspartnerin, Lieber Geschäftspartner,

JDC Group - Brief des Vorstands an die Aktionäre

JDC Group – Brief des Vorstands an die Aktionäre

 

Starke Wachstumszahlen für neues Jahr

Deutschland, Dokumente, Dr. Sebastian Grabmaier, Dr. Sebastian Grabmaier (CEO), intelligenter Finanzvertrieb, Investment, IT-Technologie, JDC Group AG, Jung, DMS & Cie, Jung, DMS & Cie. AG, kompetente Beratung, Konkurrenz, Maklerpool, Marktführer, Ralph Konrad, Stefan Bachmann, Umsatz, Zukunft

Die JDC Group AG bestätigt mit den veröffentlichten Wachstumszahlen zur Unternehmensentwicklung im ersten Quartal 2020 ihren positiven Kurs.

 

JDC Group AG startet erneut mit starkem Wachstumszahlen ins neue Jahr

JDC Group AG startet erneut mit starkem Wachstumszahlen ins neue Jahr

 

Der Konzernumsatz stieg in den ersten drei Monaten 2020 deutlich um rund 17 Prozent auf 31,4 Mio. EUR (Q1 2019: 26,8 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg deutlich um rund 24 Prozent auf 2.195 TEUR (Q1 2019: 1.775 TEUR). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg sogar um rund 34 Prozent auf 1.091 TEUR (Q1 2019: 816 TEUR).

Zudem konnte JDC im Höhepunkt der Corona-Pandemie den erfolgreichen Vertragsabschluss zu zwei weiteren Kooperationen vermelden: Zum einen hat die Boehringer Ingelheim Secura Versicherungsvermittlungs GmbH (BI Secura), der Inhouse-Makler des Pharma-Konzerns Boehringer, mit Jung, DMS & Cie. einen exklusiven Kooperationsvertrag zur Betreuung des Mitarbeitergeschäftes geschlossen. Zum anderen wird die InsureDirect24 Assekuranz GmbH, die Generalagentur der Nürnberger Versicherung, die die Direktkunden der Nürnberger Versicherungsgruppe betreut, zukünftig die Abwicklung und Abrechnung der Verträge ihrer Kunden auf der Plattform-Technologie von JDC durchführen.

„Wir sind mit der Entwicklung im ersten Quartal voll zufrieden“ erläutert Ralph Konrad, Finanzvorstand der JDC Group AG, die Unternehmenszahlen. „Die bestehende Plattform wächst sehr erfreulich auf stabiler Kostenbasis. Im Laufe des Jahres 2020 werden weitere Großkunden live gehen. Mit der daraus folgenden Rohertragssteigerung wird das Ergebnis im Bereich Advisortech weiter skalieren. Aber auch unser Advisory Bereich hat unsere Erwartungen im ersten Quartal voll erfüllt und konnte deutlich zulegen.“

 

Gut durch die Krise

Die Eigenkapitalquote stieg zum Quartalsende auf 34,9 Prozent nach 29,8 Prozent zum Jahresende. „Trotz einsetzender Corona-Krise sind die Unternehmens-Ergebnisse des ersten Quartals 2020 sehr erfreulich und bestätigen unsere Wachstumsprognose,“ ergänzt Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group AG.„Insgesamt steuert unser Unternehmen erstaunlich gut durch die Krise. Sogar im April, in dem die umfangreichen Maßnahmen des „Social Distancing“ zu einem Stillstand weiter Teile des gesellschaftlichen und des Geschäftslebens geführt haben, konnten die Antragszahlen des Neugeschäfts den Vorjahresmonat übertreffen. Die Zahl der im April auf unsere Versicherungsplattform übertragenen Verträge hat sich sogar verdreifacht. Ich möchte mich hier bei unseren Mitarbeitern bedanken, die bei der Krisenbewältigung großes Engagement, Flexibilität und Kreativität gezeigt haben.“

 

Umsatzzuwachs

2020 erwartet das Unternehmen auf der Basis bereits abgeschlossener Kooperationen unverändert weiter einen Umsatzzuwachs auf 125 Mio. EUR bis 132 Mio. EUR sowie eine weitere Steigerung des EBITDA. Sollten die Auswirkungen der Corona-Krise zu einer schwerwiegenden Rezession führen oder sollte es zu einer weiteren Lock-Down-Periode kommen, kann dies selbstverständlich Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung der JDC Group AG haben.

Der Halbjahresbericht 2020 wird am 20. August 2020 veröffentlicht.

Quelle: JDCGroup.de, 28.05.2020

JDC Group – Corona-Krisenstab gebildet

Advisortech, Aktionäre, Aufsicht, Bankberater, Bankprodukte, Deutschland, Dr. Sebastian Grabmaier, easyROBI, erfolgreiche Abwicklung, Finanzberater, Finanzen, Finanzmärkte, Finanzprodukte, Informationen, intelligenter Finanzvertrieb, Investment, JDC Group, JDC Group AG, Jung DMS, Jung, DMS & Cie, Jung, DMS & Cie. AG, Lebensphasen, Marktführer, moderner Finanzvertrieb, News, Regulierung, RoboAdvisor, strategischer Investor, Überblick, Vermögensverwaltung, Versicherungs- und Finanzprodukte, Zukunft

Die Coronakrise verschärft sich auch in Deutschland immer weiter. In einem Interview mit Cash.Online antwortete der Vorstandschef der JDC-Group Dr. Sebastian Grabmaier, auf Fragen zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf das Unternehmen. Die JDC-Group hat einen Corona-Krisenstab gebildet.

Vorstandschef der JDC-Group - Dr. Sebastian Grabmaier, wir haben einen Corona-Krisenstab gebildet

Vorstandschef der JDC-Group – Dr. Sebastian Grabmaier, wir haben einen Corona-Krisenstab gebildet

 

JDC Group – keine Auswirkungen durch das Coronavirus

Aktionäre, Auszeichnungen, Bankberater, Bankprodukte, Börsengänge, Deutschland, Dr. Sebastian Grabmaier (CEO), Finanz- und Versicherungsprodukte, Finanzberater, Finanzmärkte, Finanzprodukte, JDC Group, JDC Group AG, Jung DMS, Jung, DMS & Cie, Jung, DMS & Cie. AG, News, Zukunft

JDC Group sieht keine Auswirkungen durch das Coronavirus auf die Geschäfte der Unternehmensgruppe. Der Finanzdienstleister JDC hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2019 mit einem deutlichen Umsatzplus von 18 Prozent auf 111,7 Mio. Euro (2018: 95,0 Mio. Euro) abgeschlossen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg auf 4,2 Mio. Euro (2018: 1,5 Mio. Euro). Dr. Sebastian Grabmaier sieht keine signifikanten Auswirkungen durch den Coronavirus.

JDC Group sieht keine Auswirkungen durch das Corona-Virus

JDC Group sieht keine Auswirkungen durch das Corona-Virus

JDC Group - Was der Brexit für Fondsanleger bedeutet

JDC Group – Was der Brexit für Fondsanleger bedeutet

Aufsicht, Bankberater, Bankprodukte, Berater, Deutschland, Dienstleister, Dr. Jung & Partner GmbH, Dr. Sebastian Grabmaier, erfolgreiche Abwicklung, Finanz- und Versicherungsordner, Finanz- und Versicherungsprodukte, Finanzberater, Finanzen, Finanzmärkte, Finanzprodukte, Finanzvertriebe, Informationen, Investment, Investmentfonds, Investmentgeschäft, JDC Group, Jung DMS, Jung, DMS & Cie, Jung, DMS & Cie. AG, kompetente Beratung, moderner Finanzvertrieb, Recht, Regulierung, Richtlinien, Überblick, Vermögensverwaltung, Versicherungs- und Finanzprodukte, Versicherungs- und Fondsvermittler, Zukunft

JDC Group – Dr. Sebastian Grabmaier: BREXIT – Die Briten haben sich für den Austritt entschieden und am 31. Januar 2020 die EU verlassen. Das Vereinigte Königreich ist nun aus Sicht der EU Drittstaat. Anleger von britischen Fonds fragen sich, ob sich für sie mit einem Brexit rechtlich etwas ändert. Mit dem Austritt hat eine Übergangszeit begonnen, die sich bis zum 31. Dezember 2020 erstreckt. Bis dahin gilt das EU-Recht im Vereinigten Königreich. Es gibt aber zusätzlich die Möglichkeit einer einmaligen Verlängerung der Übergangsfrist um bis zu zwei Jahre. Darüber muss die Regierung in London aber vor dem 1. Juli 2020 entscheiden. Für deutsche Anleger, die bereits in Fonds investiert sind, die in Großbritannien aufgelegt wurden, zeichnen sich keine Änderungen ab. Darauf weist die Aktion „Finanzwissen für alle“ der im BVI organisierten Fondsgesellschaften hin.

JDC Group - Was der Brexit für Fondsanleger bedeutet

JDC Group – Was der Brexit für Fondsanleger bedeutet

Der mega Deal von Jung, DMS & Cie. und BMW

Deutschland, Dr. Sebastian Grabmaier, Großkunden und Vertriebe, Investment, JDC Group AG, Jung, DMS & Cie, Maklerpool, Oliver Lang, Ralph Konrad, Stefan Bachmann, Technologieunternehmen, Versicherungs- und Finanzprodukte, Vertriebspartner

Bei JDC läuft es zurzeit sehr gut. Der Maklerpool schloss zwei große Deals mit dem Belegschaftsmakler der Lufthansa, sowie der Comdirect ab. Ähnliches soll nun mit der BMW-Tochter Bavaria geschehen.

BMW - Sebastian Grabmaier (l.) und Oliver Lang, Vorstände der Jung, DMS & Cie., bei einem Besuch der FONDS professionell-Redaktion in Köln.

BMW – Sebastian Grabmaier (l.) und Oliver Lang, Vorstände der Jung, DMS & Cie., bei einem Besuch der FONDS professionell-Redaktion in Köln.

Fintechs: Eine Gefahr für Makler?

allesmeins, Beratungs- und Verwaltungstechnologien, Beratungstechnologie, Deutschland, DMS Deutsche Maklerservice AG, Dr. Sebastian Grabmaier, Finanz- und Versicherungsprodukte, Fintech-Firmen, GELD.de, JDC Group AG, Jung, DMS & Cie, kompetente Beratung, Konkurrenz, Makler, Ralph Konrad, Stefan Bachmann, technische Innovationen, technologiebasierte Tools, Zukunft

Millionen Euro wurden investiert um den größten Fintechs aus Deutschland zum Durchbruch zu verhelfen. Die Meinungen dazu sind gespalten. Für die Einen sind es Start-Ups denen die Zukunft gehört. Andere sehen darin eher heiße Luft.

Fintechs ,,allesmeins" der JDC Group

Fintechs ,,allesmeins” der JDC Group

Zweistelliges Wachstum der JDC Group

Advisortech, Aktionäre, Bankberater, Beteiligungsgeschäft, Börsengänge, Dr. Sebastian Grabmaier (CEO), erfolgreiche Abwicklung, Finanzdienstleistungsbranche, Finanzsektor, GELD.de, iCRM, Investmentgeschäft, JDC Group AG, Jung, DMS & Cie. AG, Kunden, Maklerpool, Marktführer, Ralph Konrad (CFO), Stefan Bachmann (CDO), Technologieunternehmen, Vorstand, WebApp, Zukunft

Der Umsatz der JDC Group AG ist im Jahr 2018 deutlich um rund 12,5 Prozent auf 95 Mio. Euro gestiegen. Noch 2017 lag dieser bei 84,5 Mio Euro. Im zukünftig äußerst wichtigem Plattform-Geschäft erhöhte sich der Umsatz sogar noch deutlicher um 15,5 % auf 76,9 Mio. Euro. Auch das Advisory Segment konnte sein schwaches drittes Quartal wieder kompensieren. Das Jahr 2018 wurde mit einem Umsatz von 26,3 Mio. Euro, fast auf Vorjahresniveau, abgeschlossen.

Die JDC Group AG (ISIN DE000A0B9N37) hat ihre Finanzzahlen 2018 veröffentlicht.

Die JDC Group AG (ISIN DE000A0B9N37) hat ihre Finanzzahlen 2018 veröffentlicht.

Stefan Bachmann nun im Vorstand der JDC Group

allesmeins, Beratungs- und Verwaltungstechnologien, Deutschland, Dienstleister, Dr. Sebastian Grabmaier, GELD.de, JDC Group AG, Jung, DMS & Cie, Kunden, Ralph Konrad, RoboAdvisor, Stefan Bachmann, technische Innovationen, Versicherungs- und Finanzprodukte, Vetrieb, Zukunft

Ein deutscher Top-Experte auf dem Gebiet der Fintechs und der digitalen Transformation im Banking ist nun im Vorstand der JDC Group, welche zurzeit das führende Advisortech Unternehmen in Europa ist. Sein Name: Stefan Bachmann, früher Finance und Fintech Industry Manager bei Google Deutschland. Zuletzt leitete er Google’s German Fintech Program.

Google Manager Stefan Bachmann wechselt in den Vorstand der JDC Group Quelle: DDC Group

Google Manager Stefan Bachmann wechselt in den Vorstand der JDC Group
Quelle: DDC Group

 

Zahl der Finanzberater schrumpft

allesmeins, Bankberater, Bankprodukte, Beratungs- und Verwaltungstechnologien, Dienstleister, Dr. Sebastian Grabmaier, Finanzberater, Finanzprodukte, JDC Group AG, Jung, DMS & Cie, kompetente Beratung, Kunden, Maklerpool, Ralph Konrad, Stefan Bachmann, Technologieunternehmen, technologischer Wandel, Versicherungs- und Finanzprodukte, Vorteile, Zukunft

Die Anzahl der Finanzberater wird in den nächsten Jahren um die Hälfte sinken. Geld sparen und an Komfort gewinnen tun dabei hingegen Kunden. Diese Umstrukturierung ist auf Unternehmen wie die JDC Group von Dr. Sebastian Grabmaier zurückzuführen.

freie Finanzberater

freie Finanzberater